Sie sind hier

Neue Medien

Timur Vermes

Deutschland hat eine Obergrenze für Asylsuchende eingeführt, ganz Europa ist bis weit nach Nordafrika hinein abgeriegelt. Jenseits der Sahara entstehen riesige Lager, in denen Millionen von Flüchtlingen warten, warten, warten. So lange, dass man in derselben Zeit eigentlich auch zu Fuß gehen könnte, wäre das nicht der sichere Tod.

Als die deutsche Starmoderatorin Nadeche Hackenbusch das größte dieser Lager besucht, erkennt der junge Lionel die einmalige Gelegenheit: Mit 150.000 Flüchtlingen nutzt er die Aufmerksamkeit des Fernsehpublikums und bricht zum Marsch nach Europa auf. Die Schöne und die Flüchtlinge werden zum Quotenhit. Und während sich der Sender über Live-Berichterstattung mit Zuschauerrekorden und Werbemillionen freut, reagiert die deutsche Politik mit hilflosem Wegsehen, Kleinreden und Aussitzen. Doch je näher der Zug rückt, desto mehr ist Innenminister Joseph Leubl gefordert. Und desto dringlicher stellen sich ihm und den Deutschen zwei Fragen: Was kann man tun? Und in was für einem Land wollen wir eigentlich leben?

Juli Zeh

Lanzarote, am Neujahrsmorgen: Henning sitzt auf dem Fahrrad und will den Steilaufstieg nach Femés bezwingen. Seine Ausrüstung ist miserabel, das Rad zu schwer, Proviant nicht vorhanden. Während er gegen Wind und Steigung kämpft, lässt er seine Lebenssituation Revue passsieren. Eigentlich ist alles in bester Ordnung. Er hat zwei gesunde Kinder und einen passablen Job. Mit seiner Frau Theresa praktiziert er ein modernes, aufgeklärtes Familienmodell, bei dem sich die Eheleute in gleichem Maße um die Familie kümmern. Aber Henning geht es schlecht. Er lebt in einem Zustand permanenter Überforderung. Familienernährer, Ehemann, Vater – in keiner Rolle findet er sich wieder. Seit Geburt seiner Tochter leidet er unter Angstzuständen und Panikattacken, die ihn regelmäßig heimsuchen wie ein Dämon. Als Henning schließlich völlig erschöpft den Pass erreicht, trifft ihn die Erkenntnis wie ein Schlag: Er war als Kind schon einmal hier in Femés. Damals hatte sich etwas Schreckliches zugetragen - etwas so Schreckliches, dass er es bis heute verdrängt hat, weggesperrt irgendwo in den Tiefen seines Wesens. Jetzt aber stürzen die Erinnerungen auf ihn ein, und er begreift: Was seinerzeit geschah, verfolgt ihn bis heute.

Tom Rachman

Ein gefeierter Künstler, ein liebender Sohn, eine Suche nach dem eigenen Leuchten

Mit einer einzigen beiläufigen Bemerkung wischt Bear Bavinsky (gefeierter Maler, zahlreiche Ex-Frauen, siebzehn Kinder) jede Hoffnung seines Lieblingssohnes Pinch beiseite, auch nur halb so viel Talent zu haben wie er. Desillusioniert zieht es Pinch raus in die Welt, in Kanada versucht er sich an einer Biografie über Bear, als Italienischlehrer in London hat er es fast geschafft zu vergessen, dass auch er einmal Großes vorhatte. Seine wahre Begabung findet er schließlich doch noch, und er schmiedet einen schier unmöglichen Plan, nicht nur sein eigenes Leuchten zu entfalten, sondern auch das Andenken seines Vaters zu retten.

Kann man gleichzeitig ein gefeierter Künstler und ein liebender Vater sein? Muss ein Sohn seinen Eltern verzeihen, nur weil sie bedeutend sind? Tom Rachman hat einen elektrisierenden und immer wieder auch nachdenklich stimmenden Roman geschrieben über das Streben nach Anerkennung – im Leben und in der Kunst.

Carol Rifka Brunt

Manche Verluste wiegen so schwer, dass sie nicht wiedergutzumachen sind. So geht es June Elbus, als ihr Onkel Finn stirbt, der Mensch, mit dem sie sich blind verstand, der ihr alles bedeutete. Doch mit ihrer Trauer ist sie nicht allein. Schon bald nach der Beerdigung stellt June fest, dass sie sich die Erinnerung an Finn teilen muss – mit jemandem, der sie mit einer schmerzhaften Wahrheit konfrontiert. Der sie aber auch lehrt, dass gegen die Bitternisse des Lebens ein Kraut gewachsen ist: Freundschaft und Mitgefühl.

Tanja Paar 

Violenta lernt Martin während ihres Studiums kennen. Sie führen über mehrere Jahre eine Fernbeziehung zwischen Berlin und Bologna. Dass er ihr nicht treu ist, stört sie nicht, solange es nur um Sex geht. Doch da kommt Klara ins Spiel. Martin trifft sie öfters und da passiert es: Klara ist schwanger. Sie beschließt, das Kind zu behalten, womit auch Martins Lebensweg vorgezeichnet scheint. Violenta geht nach Genf, um die Karriere voranzutreiben, während in Berlin der bittersüße Familienalltag einkehrt. Bis eines Tages Violenta wieder auftaucht - und das Leben aller schlagartig ein anderes ist.

Usch Luhn

Luna Wunderwald – so nennen die Tiere des Waldes die Tochter des neuen Försters. Doch kann sie mit ihrer Zauberflöte den weißen Hirsch Arto vor Wilderern retten? Nur wenn Luna ihren ganzen Mut zusammennimmt und alle Tiere ihr helfen, wird sie es schaffen!

Jo Nesbø

Er kennt seine Feinde nur allzu gut. Inspector Macbeth ist der taffste Cop in einer maroden Industriestadt im Norden. Einen Deal nach dem anderen lässt er hochgehen, die Drogenbosse beißen sich an ihm die Zähne aus. Doch irgendwann wird die Verlockung zu groß: Geld, Respekt, Macht. Schnell aber wird ihm klar, dass einer wie er, der schon in der Gosse war, niemals ganz nach oben kommen wird. Außer – er tötet. Angestachelt von seiner Geliebten, schafft er sich einen Konkurrenten nach dem anderen vom Hals. In seinem Blutrausch merkt er nicht, dass er längst jenen dunklen Kräften verfallen ist, denen er einst den Kampf angesagt hat.

Erin Hunter

Nach dem großen und erfolgreichen Kampf gegen Dunkelschweif ist der einst vertriebene WolkenClan wieder im Lager am See. Aber die Nacht ist für die Katzen noch lange nicht vorüber: Nachdem die anderen Clans so viel riskiert hatten, um den WolkenClan zu finden und zu retten, sind sie sich nicht sicher, ob sie die Katzen in ihrem Territorium wollen. Alle Clans sind gespalten; selbst die Geschwister Erlenherz und Funkenpelz sind sich uneins. Wird es erneut zu Kämpfen kommen? An diesem spannenden Wendepunkt der Staffel steht das Schicksal des WolkenClans noch immer in den Sternen.

Erin Hunter

Der SchattenClan ist gefallen, die meisten seiner Katzen sind zum DonnerClan geflohen. Eine Gruppe Streuner und einige SchattenClan-Krieger regieren nun das Territorium im Nadelwald und ihr grausamer Anführer Dunkelschweif will auch die anderen Clans erobern. Erlenherz, der Heiler des DonnerClans, ist überzeugter denn je, dass ihre einzige Hoffnung die Prophezeiung des SternenClans ist: Sie müssen herausfinden, wo die Katzen vom WolkenClan sind – und, ob sie überhaupt noch leben.

Erin Hunter

Mehr als ein Mond ist vergangen, seit Erlenpfote sich auf die Suche nach dem WolkenClan gemacht hatte, nur um entdecken zu müssen, dass die Katzen von bösartigen Streunern vertrieben worden waren. Seine Mission schlug zwar fehl, aber er kam nicht mit leeren Pfoten nach Hause: Er hat zwei junge Waisenkatzen gefunden. Sind sie der Schlüssel zur Prophezeiung? 
Erlenpfote hat Träume, die eine große Gefahr erahnen lassen. Sie scheinen sich zu bewahrheiten, als die Streuner auftauchen und die Katzen bedrohen. Droht den vier Clans dasselbe Schicksal wie dem WolkenClan?

Erin Hunter

Nach dem großen und erfolgreichen Kampf gegen Dunkelschweif ist der einst vertriebene WolkenClan wieder im Lager am See. Aber die Nacht ist für die Katzen noch lange nicht vorüber: Nachdem die anderen Clans so viel riskiert hatten, um den WolkenClan zu finden und zu retten, sind sie sich nicht sicher, ob sie die Katzen in ihrem Territorium wollen. Alle Clans sind gespalten; selbst die Geschwister Erlenherz und Funkenpelz sind sich uneins. Wird es erneut zu Kämpfen kommen? An diesem spannenden Wendepunkt der Staffel steht das Schicksal des WolkenClans noch immer in den Sternen.

Bernhard Regenfelder

Auf der Suche nach seiner wahren Identität stößt der junge Hacker Nico Rims in den FBI-Archiven auf den Mörder seines angeblichen Großvaters Nikola Tesla. Hitlers treuester Geheimagent soll den genialen Erfinder wegen seiner bahnbrechenden Entwicklungen getötet haben. Ohne es zu ahnen löst Nico mit seiner Aktion eine Kettenreaktion aus, die ihn zur Flucht um die halbe Welt zwingt. Nico ahnt nicht, welch mächtige Gegner er durch sein Eindringen in das FBI-Archiv auf sich aufmerksam gemacht hat. Denn die dunkle Vereinigung, die ihr unsichtbares Netz über Jahrzehnte in die höchsten Kreise der Gesellschaft gesponnen hat, steht kurz vor ihrem Ziel und niemand wird sich ihr in den Weg stellen.

Bernhard Regenfelder

Der 23-jährige Nico verdient sein Geld mit keineswegs legalen Machenschaften im Internet. Er besorgt Informationen für eine globale Hacker-Vereinigung ohne Moral und Ethik. Was damit geschieht, interessiert ihn nicht. So wie sich niemand für ihn interessiert. Freunde, Bekannte oder Komplizen gibt es nicht. Durch die zufällige Bekanntschaft mit dem jungen Straßenmädchen Tina, wird er jedoch verhaftet und zum ersten Mal in seinem Leben sein DNA-Profil genommen. Als sie wieder auf freien Fuß gesetzt werden, beginnt plötzlich eine atemberaubende Hetzjagd rund um den Globus auf Nico und Tina. 
Glaubt Nico zuerst noch, wegen seiner Hacker-Aktivitäten ins Schussfeld der Behörden geraten zu sein, entpuppt sich schon bald der wahre Grund: Nico könnte dem Geheimnis von US-Patent 685.957 – einem Apparat zur Nutzung kosmischer Energie – auf den Grund kommen. Von Wien über Graz, Belgrad, Washington und New York geht die Hetzjagd, die schließlich im HAARP-Projekt in Alaska ihren Showdown findet.
Ein auf wahren Fakten beruhender Thriller.

Nele Neuhaus

Sulzbach im Taunus: An einem regnerischen Novemberabend wird eine Frau von einer Brücke auf die Straße gestoßen. Die Ermittlungen führen Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein in die Vergangenheit: Vor vielen Jahren verschwanden in dem kleinen Taunusort Altenhain zwei Mädchen. Ein Indizienprozess brachte den mutmaßlichen Täter hinter Gitter. Nun ist er in seinen Heimatort zurückgekehrt. Als erneut ein Mädchen vermisst wird, beginnt im Dorf eine Hexenjagd…

Rick Riordan

Die Erdgöttin Gaia ist stark wie nie – ihre Armee aus Riesen ist auferstanden und sie selbst steht kurz davor! Sie braucht nur noch das Blut zweier Halbgötter, um vollends zu erwachen und die Herrschaft über die Welt an sich zu reißen. Und dieses Blut wollen ihr Percy und seine Freunde auf keinen Fall geben! Doch wie sollen sie gegen die Monsterarmee bestehen? Und wie können sie gleichzeitig den drohenden Krieg zwischen römischen und griechischen Halbgöttern daheim im Camp Half-Blood verhindern? Jetzt geht es um alles …

Seiten